Geschichte der Jägerei:

Wie entstand die Jägerei Waffenhandelsgesellschaft mbH und wie kam es zu dem Namen?

Nach l√§ngj√§hrigen F√ľhrungst√§tigkeiten in der Waffenbranche, wurde es f√ľr Andreas M√ľller und Gerhard Lemm Zeit, neue Wege einzuschlagen.

Da beide in der Branche bleiben wollten, entschieden sie sich f√ľr den Weg in die Selbstst√§ndigkeit. Doch wie und wo?

 

Schnell reiste man durch ganz Deutschland, um sich nach einem passenden Standort mit geeigneten Räumlichkeiten umzusehen.

In N√ľrnberg bot sich Ihnen die M√∂glichkeit , einen bei J√§gern und Sch√ľtzen schon bekannten Standort zu bekommen.

Die R√§umlichkeiten der Juvenellstra√üe boten ihnen alle M√∂glichkeiten, um ihre Ideen in die Realit√§t umzusetzen. Schnell konnte man sich mit den Vorg√§ngern bez√ľglich der √úbernahme einigen. Es stand nun fest, ein NEUES Gesch√§ft wird entstehen!

 

Doch wie sollte es heißen? Nach langen Überlegungen kam dann Herrn Lemm die passende Idee: "Es gibt Metzger und die Metzgerei, es gibt Bäcker und die Bäckerei, es gibt Jäger...aber KEINE Jägerei!" Nach ausgiebiger Onlinerecherche, Absprachen mit der IHK und den zuständigen Behörden wurde noch ein Namenszusatz gewählt. Was wäre da passender gewesen als den Waffenhandel mit einzubeziehen?  Nun stand es fest, das NEUE Unternehmen der Beiden wird den Namen "Die Jägerei Waffenhandelsgesellschaft mbH" tragen.

 

Im Januar 2016 wurde die Gesellschaft gegr√ľndet und man verlor keine Zeit und begann umgehend mit den Umbauarbeiten. W√§nde wurden versetzt, Farbe auf die W√§nde aufgetragen und und und...

Ein Gesch√§ft im Stile von Shop in Shop sollte entstehen! Herr M√ľller und Herr Lemm kontaktierten ihre favorisierten Lieferanten und erkundigten sich nach ihren M√∂glichkeiten. So entstanden ein 50m¬≤ Blaser Shop, ein 40m¬≤ Pinewood Shop und ein 25m¬≤ Beretta Shop. Die anderen Hersteller wurden durch geschickten Einsatz von eigenem Ladenbau, Tischen und Vitrienen wunderbar in Szene gesetzt.

 

Am 18.03.2016 konnte es mit einem VIP Abend losgehen. Viele Vertreter aus der Politik, Jagdverbänden, Hundeschulen, Hegeringen sowie auch Freunde und Bekannte folgten der Einladung und genossen den Abend in einer NEUEN und ANSPRECHENDEN Umgebung, mit reichlich Speisen und Getränken.

Die eigentliche Er√∂ffnung fand dann am Folgetag statt. Insgesamt fanden ca. 300 naturbegeisterte Menschen den Weg in Die J√§gerei. An den Tischen entstanden interessante Gespr√§che und man unterhielt sich rege √ľber die Jagd.

Alle fieberten auf das Gewinnspiel hin. Es gab interessante Preise, einer davon war eine Blaser R8 Professional mit einem Zielfernrohr Victory V8 1,8-14x50 der Firma Zeiss. Als stolzer Gewinner wurde Herr Marc Roth ermittelt.

 

Mit einer rundum gelungenen Eröffnungsveranstalltung, startete man nun in das Leben als Unternehmer.

Unser Team:

Position

Gesch√§ftsf√ľhrender Gesellschafter

Name

Andreas M√ľller

Studium

B Sc. Business Administration

erlernter Beruf

Kaufmann im Einzelhandel

Aufgaben

Einkauf, Verkauf, Marketing

Leidenschaften

Jagd, Wurfscheibenschießen

 

Position

Verkäuferin

Name

Anna M√ľller

erlernter Beruf

Kauffrau im Einzelhandel

(in Ausbildung)

Aufgaben

Verkauf Textil, Kasse

Leidenschaften

Schießen und Gartenbau

 

Position Wachdienst
Name Sunny
Leidenschaften Schlabbern, Schlafen

 

Unser Geschäft

Um einen besseren Eindruck von unserem Geschäft zu bekommen, finden Sie hier einige Bilder: